18 C
Fulda
Donnerstag, 25. Mai, 2017
Anzeige Richard-Müller-Schule Fulda
move36 Rubrik Wir müssen reden

Internetsucht, Mobbing in der Schule oder die Demenz von Opa – was tun, wenn man mit einem Problem nicht mehr weiter weiß? Am besten reden, und zwar mit anderen, die ein ähnliches Problem haben. Und mit anderen, die dir helfen können. Um dir zu zeigen, welch positive Rolle Selbsthilfegruppen bei der Bewältigung von Problemen leisten können, startet move36 zusammen mit der BARMER und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband das bundesweit einzigartige Projekt „Wir müssen reden! – Junge Selbsthilfe in Osthessen“.

Artikel der Themenwelt Selbsthilfe

Andreas Beck, Paritätischer Wohlfahrtsverband

„Mobbing, Ernährungsprobleme, Leistungsdruck“ – Interview mit Andreas Beck vom Paritätischen Wohlfahrtsverband

Ein Partner von move36 beim Junge-Selbsthilfe-Projekt „Wir müssen reden!“ ist der Paritätische Wohlfahrtsverband Hessen. Er vertritt die Interessen von hilfebedürftigen und benachteiligten Menschen, unter...
Der hessische Sozialminister Stefan Gr¸ttner (CDU), aufgenommen w‰hrend eines Gespr‰ches mit der dpa am 21.09.2016 in Frankfurt am Main (Hessen). Gr¸ttner will die schwarz-gr¸ne Koalition auch nach der n‰chsten Landtagswahl fortsetzen.

„Jungen Menschen Mut machen, sich in Selbsthilfegruppen zu engagieren“ – Interview Stefan Grüttner

Ein klares Statement: Stefan Grüttner (CDU), hessischer Minister für Soziales und Integration, hat die Schirmherrschaft über das Junge-Selbsthilfe-Projekt „Wir müssen reden!“ übernommen. Im Interview...

Rolli-Challenge accepted

Seit dem zweiten Mai läuft in Fulda die Rolli-Challenge Plus* 2017, bei der man sich für einen Tag in den Alltag unsere sehbehinderten und...

Selbsthilfe geht uns alle an – wir müssen dringend reden!

Internetsucht, Mobbing in der Schule oder die Demenz von Opa – was tun, wenn man mit einem Problem nicht mehr weiter weiß? Am besten...

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem du den Fehler markierst und STRG + Enter drückst.

Schreibfehler melden!

Der folgende Textausschnitt wird an unsere Redaktion übermittelt: