zurück
14 Kneipen, 15 Konzerte: das Honky Tonk Fulda 14 Kneipen, 15 Konzerte: das Honky Tonk Fulda
14 Kneipen, 15 Konzerte: das Honky Tonk Fulda
Regional

14 Kneipen, 15 Livekonzerte – das Honky Tonk kommt wieder nach Fulda. Am 10. Mai stellt die mittlerweile 15. Auflage des beliebten Festivals die Kneipen, Clubs und Cafés der Barockstadt auf den Kopf. Vo...

Alles für dein Abi-Styling: der move36 Abi-Catwalk Alles für dein Abi-Styling: der move36 Abi-Catwalk
Alles für dein Abi-Styling: der move36 Abi-Catwalk
Regional

Outfit, Make-up, Schuhe, Accessoires - in der Zeit um das Abi sind diese Fragen genauso wichtig wie Matheformeln und Vokabeln, denn der Abiball ist die schönste Belohnung für alle, die sich monatelang h...

weiter

Szenegezwitscher

zurück

Verstärkung gesucht: Du magst move36 und die CLUB CARD? Du bist kommunikativ, teamorientiert und suchst eine neue Herausforderung? Zur Unterstützung unseres Projektteams suchen wir Jahrespraktikanten. Alle Infos findest du hier:

http://goo.gl/LpfVVf

Ausverkauft is: Am Montag, 7.4., startete um 8 Uhr der Vorverkauf für die Fuldaer Wiesn 2014. Gleich zum Auftakt gab es in den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung einen Rekord: Für den Wiesnsamstag (13.9.) waren schon um 10.10 Uhr nur noch Einzelplätze verfügbar. Am späten Nachmittag war dann auch der Freitag (12.9.) komplett ausverkauft. Wer im September mitschunkeln möchte, sollte sich also beeilen.

Top Ten: Beim Liga-Pokal 2014 im Videoclip-Dancing, der letztes Wochenende in Siegen stattfand, belegte die Gruppe Holodeck FroopZ einen siebten Platz. „Mit sieben neuen Tänzern und nur zehn Wochen Vorbereitungszeit sind wir das Risiko eingegangen, mit einer komplett neu choreografierten Show anzutreten“, erläutert Trainerin Loreen Schum die Ausgangssituation. Umso glücklicher sind die Mädels, dass sie sich mit Platz 7 für das deutsche Finale im Videoclip-Dancing im November in Ludwigshafen qualifiziert haben.

Rollfabrik: Um der neuen Skatehalle zum Rollen zu verhelfen, beteiligt sich die Jugendkulturfabrik an einem Gewinnspiel des Shirt-Herstellers Infest Clothing. Für den Gewinner produziert Infest 50 Support-Shirts, die dann über den Shop der Marke angeboten werden. Pro verkauftem Shirt gehen 10 Euro an die Fabrik – also bis zu 500 Euro für die neue Einrichtung. Wer die Aktion unterstützen möchte, klickt „Gefällt mir" unter http://goo.gl/wv3hWQ.

Rechtzeitig: Wer Fragen zum Jurastudium, zu Voraussetzungen und Möglichkeiten für Rechtswissenschaften hat, kann diese am 2. April beim „Jura studieren“–Chat im abi>>Portal stellen. Zwischen 16 und 17.30 Uhr könnt ihr euch bei Berufsberatern der Agenturen für Arbeit im Chat erkundigen. Einfach hier ab 16 Uhr einloggen. Wer zum Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen vorab an abi-redaktion@willmycc.de schicken und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen.

After Abi: Nach dem Abi ist erst mal feiern angesagt! Mit der move36 CLUB CARD könnt ihr es in Willingen im Sauerland günstiger krachen lassen. In einer Ferienwohnung für vier bis sechs Leute verbringt ihr zwei Nächte im Residenzpark Willingen Sauna, Dampfbad, Beachvolleyball, Grillhütte, Brauerei-Führung und eine Berg-und Talfahrt inlusive. Mit CLUB CARD zahlst du für die Party-Tour nur 159 Euro pro Person statt 199 Euro (ab 30 Teilnehmern) und sparst so 40 Euro. Mehr Infos findest du hier

Kompliment: Beim Eurovision Song Contest hat es nicht geklappt, dafür kam Evelyn Giemza jetzt in der Casting-Show "X-Factor" in Polen weiter. In der ersten Live-Show am Samstag wurde sie in die nächste Runde gewählt. Ewa Farna - eine berühmte polnische Sängerin - hat zu ihr gesagt: "Ich mag Frauen, die besser singen als ich, nicht. Du hast es geschafft. Herzlichen Glückwunsch!"

Kaffeejunkies aufgepasst: In der Florengasse 10 eröffnet am Samstag, 29.3. eine neue Kaffeerösterei. Bei Katja und Heiko Reinholz erwartet euch aber kein täglich geöffnetes Café. Der Laden in der ehemaligen Metzgerei wird nur samstags geöffnet sein und bietet einen Werksverkauf mit Kaffeeevents wie Showrösten, Kaffee-Cocktails, Verkostungen und traditionell afrikanischen Kaffeezeremonien. Reinschnuppern und Probieren ist am Samstag ab 10 Uhr möglich. 

Voten: move36-Social-Media-Mann Steffen ist für den Deutschen Web Video Preis nominiert. Sein Spiel-Kommentar zu "Minecraft" tritt in der Kategorie "Let's Play" an. Wir gratulieren! Hier könnt ihr für das Video voten: http://bit.ly/1pvIrlh 

Erfolgskurs: Beim Eurovision Song Contest hat es nicht geklappt, dafür rockt Evelyn Giemza jetzt die Casting-Show "X-Factor" in Polen. Nachdem sie sich erfolgreich durch die Vorrunden gesungen hat, wird sie am Samstag, 29. März, erstmals vor TV-Publikum singen. Wer zuschauen will, die Sendung gibt’s im Stream unter: xfactor.tvn.pl. Wir wünschen viel Erfolg!

Furious: move36 und die Fahrschule Braun verlosen unter allen CLUB CARD Besitzern eine Karte für den Shakedown zur ADAC Hessen Rallye Vogelsberg 2014 am 24. April. Dabei darfst du in einem Rennauto des Teams Ringler mitfahren. Schick einfach eine Mail mit dem Stichwort Shakedown bis zum 17. April an redaktion@move36.de (Teilnahme ab 18 Jahren). Außerdem verlosen wir unter allen CLUB CARD Inhabern 1x2 Freikarten für die Rallye Vogelsberg am 25. und 26. April (Wert je 20 Euro). Dafür schreibt ihr eine Mail mit dem Stichwort Ralley bis zum 17. April an redaktion@move36.de.

Jump! Die Holodeck Skillz sind wieder Europameister. Bei der Starmoves European Championship in Hockenheim setzten sie sich am Samstag schon zum zweiten Mal gegen urbane Tanzgruppen aus ganz Europa durch. move36 sagt "Herzlichen Glückwunsch!". Lest später mehr!

Rosa: Strongman Patrik Baboumian plant eine verrückte Aktion für einen guten Zweck. Bis zum 20. März könnt ihr abstimmen, was er im rosa Tutu machen soll: Base-Flying trotz seiner Höhenangst, einen Boxkampf gegen einen Profiboxer führen, oder ein Akkordeon spielen auf dem Alexanderplatz.

Special: EFM schickt CLUB CARD Besitzer zum Vorteilspreis vom 3. bis 4. Mai zum DTM Eröffnungsrennen am Hockenheimring. Inhaber der Karte können sich bis zu zwei Tickets zum Vorteilspreis von je nur 25 €, statt 61 €, sichern. Im Gewinn enthalten ist der Zutritt zur Mercedes-Benz Tribüne, zum Fahrerlager, und ein  Fan-Jubel-Paket inkl. T-Shirt.
Anmelden müssen sich die CLUB CARD Besitzer bis zum 13. April per Mail an dtm@efm-fulda.de oder  bei EFM in der Kohlhäuser Str. 73. Angeben müsst ihr euren vollständige Namen, Anschrift und eure T-Shirtgröße.

Dabei: Wer sich für den Freiwilligendienst im In- und Ausland interessiert, kann sich am Freitag, 21. März, von 14 bis 16 Uhr im Knotenpunkt für Engagierte in der Karlstraße 13 in Fulda informieren. Weitere Infos gibt's unter der Nummer 0661 974291-01/-02 oder hier.

Klick für deine Band: Die Bewerbungsphase für das Newcomerfestival Fulda von move36 und Kreuz ist beendet. 12 Bands kämpfen jetzt um eure Stimmen. Hört rein auf newcomerfestival-fulda.de und entscheidet mit, wer am 26.4. im Kreuz um eine eigene Platte rocken darf.

Schön gedruckt: Wenn der Frühling einzieht, haben auch Familienfeste Hochsaison - und move36 CLUB CARD Besitzer sparen so richtig. Denn beim Print Service Fulda erhalten sie den ganzen März über 20 Prozent Nachlass auf Hochzeitsdrucksachen und 20 Prozent auf Kommunion- und Konfirmationsdrucksachen.

 

Alles Theater: Lust aufs Schickmachen und gepflegt erschrecken lassen? Bei der Veranstaltungsreihe „Tatort Fulda“ stehen Krimis im Mittelpunkt. Das Schlosstheater Fulda bringt dabei mit „Arsen und Spitzenhäubchen“ von Agatha Christie einen echten Klassiker auf die Bühne. Unter allen move36 CLUB CARD Besitzern verlosen wir 2x1 Karte für die Aufführung am 20. März, 20 Uhr. An der Verlosung nehmen alle CLUB CARD-Besitzer teil, die bis 17. März eine Mail an redaktion@move36.de schicken. Viel Glück!

Sichere Dir einen iPod Shuffle:
Jeder CLUB CARD-Besitzer, der zwei Freunde erfolgreich für die move36 CLUB CARD wirbt, bekommt als Dankeschön einen iPod Shuffle.
Die Freunde müssen beim Kauf ihrer CARD nur angeben, dass du sie geworben hast. Sobald sie ihre CLUB CARD bekommen, erhältst du deinen iPod-Shuffle von uns.

Mit freundlicher Unterstützung von MEDIMAX

Wimpern-Paradies: Unter dem Label "Lashes Wonderworld" etabliert Katrin Lengacker-Barbaros derzeit eine eigene Beauty-Welt. Dabei dreht sich alles um Wimpern. Die Künzellerin lässt nach eigenen Vorstellungen besonders leichte Wimper herstellen und vertreibt sie im Online-Shop. Besonders stolz ist die Kosmetikerin auf Wimpern, die von beiden Seiten mit winzigen Swarovski-Steinen besetzt sind. "So kann auch die Kundin das Glitzern sehen. Das gab es bisher nicht auf dem Markt", sagt die Inhaberin von "Lashes Wonderwold". Sie bietet im Studio in Künzell auch 3-Tage-Schulungen "Profi Eyelash Designerin" an. Kostenpunkt: 1.199 Euro. Einen Überblick über alle Angebote gibt es hier.       

Sozi: Wer sich über beruflich orientieren möchte, kann beim Antoniusheim Fulda das vergütete AntoniusJahr absolvieren, das zwei bis 24 Monate dauert. Das Praktikum oder freiwillige Jahr ist in den Bereichen Soziales, Lebensmittel & Service, Handwerk & Technik oder Gärtnerei & Landwirtschaft möglich. Weitere Infos gibt's hier.

Heiter: Für alle Zugezogenen in Fulda, denen die Fastnacht fremd ist, gibt es jetzt Aufklärung: Am 19. Februar findet um 19.30 Uhr die Info-Veranstaltung „Foaset für Freeme - Einführung in die Fuldaer Fastnacht" im Vereinsheim "Bornlepp" des Bürgervereins Brunnenzeche Fulda  in der Buseckstraße 6b statt. Dabei ist Fastnachtsurgestein, Axel (Acki) Elm, sowie die Prinzenmannschaft um Karnevals-Prinz Jochen vom Daunenreich LXIII.

Bronze: Nach ihrem 5. Platz bei den Hessenmeisterschaften Turniertanz in der Klasse Jugend, Latein, setzten Leonardo Hillenbrand und Ana Santek aus Fulda an diesem Wochenende eins drauf und holten in der Hauptgruppe B Latein die Bronzemedaille. Glückwunsch. Mehr über Leonardo erfahrt ihr übrigens in der aktuellen Ausgabe der move36. 

Fernstudieren: Wer sich für ein Fernstudium interessiert, kann sich am 21. Februar von 11 bis 18 Uhr beim bundesweiten Fernstudientag 2014 online via virtuellen Vorträgen auf der Seite der ZFH informieren. Zum Programm der virtuellen Vorträge und zur Anmeldung geht's hier.

In Eigenregie: Beim hr-Videowettbewerb „Meine Ausbildung – Schüler führen selbst Regie“ könnt ihr euch noch bis zum 17. April mit einem fünfminütigen Film zum Thema Ausbildung bewerben. Den fünf Gewinnern winken Geldpreise. Die zehn nominierten Filme sind im hr-fernsehen zu sehen . Mehr Infos findet ihr hier.

Europaweit: Bis zum 28. Februar können Schülergruppen aller Jahrgangsstufen ihre Projekte zum Thema "Wie wollen wir leben in Europa?" beim 61.  Europäischen Wettbewerb einreichen. Für mehr Info hier klicken.

Dabei sein: Für einen Sieg hat es für den Song des Fuldaers David Neisser am Samstag beim Finnischen Finale zum ESC-Vorentscheid leider nicht gereicht. Trotzdem ist David zufrieden: „Das Gefühl war sehr schön, seinen Song auf der großen Bühne zu hören und zu wissen, dass jetzt Millionen Leute zusehen." Und ein Eurovision-Eisen hat David ja noch im Feuer: Evelyn Giemza aus Fulda bewirbt sich derzeit mit Davids Song „Holding On" für die Wildcard zum deutschen Vorentscheid.

Farbig: Fans von Tattoos und Piercings finden am Wochenende vom 01. und 02. Februar ihr Glück auf der Tattoo Convention Fulda in Wartenberg. Mehr Infos gibt's hier.

Lernen: Schüler von Fachoberschulen haben im Schuljahr 2014/2015 die Möglichkeit, ein Jahrespraktikum bei der Agentur für Arbeit Fulda zu absolvieren, in den Bereichen Kundenportal, Beratungs- und Vermittlungsbereich oder Arbeitgeberservice sammeln. Das Praktikum wird mit 250 Euro monatlich vergütet. Bewerbungen schickt ihr an Kassel.IS-Ausbildung@arbeitsagentur.de.

Pflege: Wer Berufserfahrung im Gesundheits-, Pflege- oder Therapiebereich und noch ein Studium drauf setzen möchte, kann sich an der HS Fulda noch bis 15. Februar für die hessenweite Hochschulzugangsprüfung bewerben. Mehr Infos hier.

Road Trip: Weil die Besitzer des Hünfelder Stadtcafés, Stefan und Daniela Baitinger, sich samt Familie zu Fuß auf den Jakobsweg begeben, ist das Café vom 1. März bis voraussichtlich 11. Juli geschlossen. Vorrübergehend Abschied genommen werden kann bei der „Road Trip Party“ am 28. Februar.

Finale: Ein Song aus einer Fuldaer Feder steht im Finale des finnischen Vorentscheids zum Eurovision Song Contest 2014. Mit „Top of the World" setzte sich das Duo Clarissa ft. Josh Standing am Samstag im Halbfinale durch. Den Titel hat der Fuldaer David Neisser von Blue Project Studio gemeinsam mit einem Autorenteam geschrieben. Das Finale in Helsinki wird am 1. Februar ausgestrahlt.

Video: Von Januar bis März können Schulklassen oder einzelne Schüler, die einen eigenen Film produzieren wollen, sich für das Videoprojekt "Film und Literatur" des Offenen Kanals Fulda bewerben. Das Gewinnervideo wird bei den Schulkinowochen gezeigt. Anmelden könnt ihr euch bei Melanie Denhard unter 0661/901 3055. Das erste Vortreffen findet am 30. Januar um 16 Uhr im Offenen Kanal, Bahnhofstraße 26, statt.

Günstig: move36 hat neue CLUB CARD Partner. Mit dabei sind nun Merican Reisen GmbH und das Institut Contour. Bei Merican Reisen kriegen CLUB CARD Besitzer 50 Prozent auf ihre Reiseversicherung geschenkt, im Institut Contour 10 Prozent auf alle Laserhaarentfernungen und alle Revidermbehandlungen (Kosmetikbehandlungen).

Wanted: Die Kampagne „Save me Fulda“, die sich für Flüchtlinge einsetzt, hat seit Mittwochabend einen neuen Namen. Die Gruppe nennt sich künftig „Welcome In.“ Du hast Lust, Hilfesuchenden in Fulda zu helfen, unsere Sprache zu lernen? Der Deutschkurs der Initiative sucht Verstärkung. Infos gibt es bei Ines Langkabel: 0151-10769151.

Kreativ: Für die Hochschultage 2014 der HS Fulda können Studierende aus Deutschland Plakat und Programmheft designen und ihre Vorschläge zum Thema „who cares? - the future is still unwritten" bis zum 23. März beim AStA einreichen. Den Gewinnern des Wettbewerbs winken tolle Preise. Für mehr Info klickt hier.

Stark: Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren können sicheres Auftreten in Prüfungssituationen und Vorstellungsgesprächen am 31. Januar und 1. Feburar lernen. Das Rhetorik- und Kommunikationstraining des Jugendbildungswerks findet im Georg-Stieler-Haus statt. Mehr Infos findet ihr hier.

Info: "Wege ins Studium" werden Studieninteressierten vom 27. bis 31. Januar im Hochschulzentrum Fulda Transfer am Heinrich-von-Bibra-Platz 1a  gezeigt. Vorträge finden in dieser Zeit jeweils zwischen 14.30 und 16 Uhr sowie zwischen 16 und 18 Uhr im Veranstaltungssaal statt. Mehr Infos gibt's hier.

Unser Song für Dänemark: Beim Eurovision Song Contest könnte es dieses Jahr eine Fuldaer Beteiligung geben: Denn seit wenigen Stunden steht das Bewerbervideo von Evelyn Giemza online, die mit dem Song „Holding on“ nicht nur die Barockstadt, sondern ganz Europa für sich gewinnen möchte. Wie jedes Jahr sind junge Künstler aufgerufen, sich für die Wildcard zum deutschen Vorausscheid zu bewerben. Gemeinsam mit move36 wurde der Clip im Amtshaus in Großenlüder gedreht. Geschrieben hat den Song übrigens auch ein Fuldaer, nämlich David Neisser von Blue Project Studio. Unterstützen könnt ihr den Evelyns Beitrag unter: http://www.unser-song-fuer-daenemark.de/videos/detail/3253

Shopping: Frau Schober eröffnet für kurze Zeit einen PopUpOutletStore in ihrem ehemaligen Geschäft in der Brauhausstraße 1. Zwischen dem 18. Januar und dem 2. Februar könnt ihr hier Schuhe und Jeanswaren von Frau Schober und Rhönblut ergattern.

Szene: Frischen Hip Hop gibt's am Samstag, 18. Januar bei der DYS RAP SHOW um 20 Uhr in der Jugendkulturfabrik auf's Ohr.

Kreativ: Junge AutorInnen zwischen 16 und 25 Jahren können mit ihren Gedichten und/oder Prosatexten noch bis zum 31. Januar 2014  am Schreibwettbewerb „Junges Literaturforum Hessen-Thüringen“ teilnehmen. Mehr Infos gibt's hier.

Eisig: In der Friedrichstraße 6 tut sich was. Lebkuchen Schmidt ist ausgezogen, zurück kommt am 1. Februar das Bonifatius Eiscafé. Angeboten werden nicht nur Eisspezialitäten, sondern solange es noch kalt ist, auch leckere Suppen.

Pause: Ins Café Chaos könnt ihr noch bis zum 15. Februar. Danach bleibt der Treff während der vorlesungsfreien Zeit bis zum 30. März geschlossen.

Bunt: Faschingsfans finden ihre Erfüllung im neuen Karnevalladen in der Robert-Kircher-Straße 17-21. Die "Party & FastnachtKiste" bleibt dort vorerst bis zur Faschingszeit.

MINT: Der deutschlandweite Wettbewerb "Jugend präsentiert" geht in die nächste Runde. Vom 15.1.2014 bis zum 15.5.2014 können schlaue Köpfe sich mit einem Videoclip zu einem naturwissenschaftlich-technischen Thema aus dem MINT-Bereich bewerben. Mehr Infos gibt's hier.

Grüner Punkt: Fulda wird Stück für Stück rollstuhlgerecht gemacht. Ein grüner Aufkleber an Läden signalisiert, ob der Zugang für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Den grünen Punkt haben bereits das LadenCafé Mandelrose in der Karlstraße und die Bar "Markt 2" am Gemüsemarkt.

Früher Vogel: Wer möglichst kostengünstig zum Lake Sound Festival in Hemfurth will, der kann sich noch bis Freitag, 10. Januar ein Early-Bird Ticket für 33 Euro sichern. Im Preis enthalten ist das AllDay-Ticket für die Tage vom 3. bis 5. Juli inklusive Campground und 5 € Müllpfand. Euer E-Ticket kriegt ihr hier.

Dual: Erstmals zum Wintersemester 2014/2015 wird an der Hochschule Fulda der neue Studiengang "LifeCycle Catering" als Dualer Studiengang im Bachelor of Science angeboten. Der Studiengang, der zum Wirtschaftsingenieur ausbildet, ist auf 20-25 Plätze beschränkt.

Food: Marilena Basile verkauft ihre Bäckereifilialen in der Region, die unter dem Namen „Marilena’s Dolceria“ bekannt sind. So gibt es in der ehemaligen Filiale am Fuldaer Stadtschloss seit zwei Wochen Sushi.

Losmassiert: Wer seinen Haaren zum Jahresstart etwas Gutes tun will, sollte mal im Fuldaer SchnittWerk vorbeischauen. Besitzer der move36 Club Card bekommen dort bis zum 31. Januar nämlich eine Intensivpflege und Kopfmassage gratis zu einer Dienstleistung ab 35 Euro dazu. Wer in Genuss des Specials im Wert von 22,50 Euro kommen möchte, muss nur die Card und den Aktions-Coupon aus der Dezemberausgabe mitbringen. 

Now or never: Junge Videokünstler unter 26 Jahren können noch bis zum 15. Januar ihre Spielfilme, Clips oder Animationen zum deutschlandweiten Wettbewerb Jugendvideopreis schicken. Das Thema lautet "Jetzt oder nie". Mehr Infos gibt's hier.

In Planung: Der Fuldaer Schauspieler Christian Stock ist nun auch Produzent. Im Team plant er per startnext die crowdfinanzierte Dokumentation "Losing Touch" über Lepra-Kranke in Nepal.

Back: Die Buchhandlung Uptmoor kommt zurück in die Fuldaer City. Geschäftsführer Ralf Kohlheier hat uns verraten, dass der Umzug in die Lindenstraße 18 bereits in vollem Gange ist. Eröffnet wird am 2. Januar.

Wanted: Unser CLUB CARD Partner S-Club sucht neue MitarbeiterInnen für die Garderobe und den Service auf Minijob-Basis.

Öko: Die Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft Gelbe Rübe zieht am 9. Januar um. Eure online bestellten saisonalen Produkte vom Bauern könnt ihr dann immer donnerstags zwischen 17 und 19 Uhr in der Langebrückenstraße 14 abholen.

Profi: Der gehörlose Friseur Christoph Sponer, der aus Fulda stammt, ist im Regio-TV zu sehen. move36 hatte bereits in der Juli-Ausgabe über seinen schweren Weg zum Meister berichtet. Hier geht's zum Video.

Smart: Die neue kostenlose Öffnungszeiten-App mit „GPS“-Umgebungssuche verrät euch immer überall, welche Geschäfte in Fulda noch geöffnet sind.

Neue Rolle: Schauspieler Jo Weil ist am 30. Dezember im ZDF um 18.05 Uhr in einer Folge von „SOKO 5113" zu sehen. Darin spielt er den ehemaligen Leistungssportlers Sebastian Hofer.

Mal was anderes: Von sozialkritischer Kunst und Recycling-Kunst bis hin zu Graffiti gibt's bis zum 24. Dezember alles an Kreativem in der MAL ANDERS-AUSSTELLUNG zu sehen. Geöffnet ist die Expo in der Duume 3 montags 14-18 Uhr, dienstags 9-12 Uhr und Fr-So 14-20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Nix zu lesen: Vom 23. Dezember bis zum 4. Januar ist die Hochschule Fulda inkl. Bibliothek geschlossen. Die Bib in der Marquardstraße schließt bereits am 21. Dezember. Am Heinrich-von-Bibra-Platz kann  zwischen 23. Dezember und 1. Januar nicht gelesen werden.

After Abi: Wer Fragen rund ums Thema Stipendium hat, kann diese am Mittwoch, 18. Dezember im Chat des Magazins abi>> stellen. Einfach um 16 Uhr auf http://chat.abi.de einloggen.

Pause: Der Club nachBar bleibt vorübergehend geschlossen.

Bus und Bahn: Nicht wundern, wenn ihr in Fulda im Bus bald 2,10 € statt 1,80 € für eine Einzelfahrt zahlt. Ab dem 15. Dezember gilt im RMV eine Tarifumstellung, die Preise werden erhöht.

Praktika: Ein Infoabend zum Thema „Praktikum, mehr als Kaffee kochen und Kopieren?!“ findet am Donnerstag, 5. Dezember, um 19 Uhr im Café Chaos an der Hochschule Fulda statt. Fragen rund um die Arbeitsbedingungen als Praktikant dürfen hier gestellt werden.

Stylish:  Das Trendstudio Die Nagelstation in der Universitätsstraße Fulda zieht zum 2. Januar 2014 um. Unter dem Namen LB Lashes&Beauty findet ihr den Beautysalon ab dem neuen Jahr in der Turmstraße in Künzell.

Logo: Alle Infos rund um die Ausbildung zum Logopäden gibt’s am 5. Dezember von 16 bis 17 Uhr im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in Fulda, Eingang Gambettagasse. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Studentenfutter: An der Fuldaer Uni gibt’s im Erdgeschoss des Student Service Center (SSC) ab Mittwoch, 4. Dezember, um 12 Uhr einen Food-Sharing-Kühlschrank. Hier dürft ihr übriggebliebene Lebensmittel abgeben oder euch einfach bedienen.

Gechillt: In Berlins Görlitzer Park soll es bald den ersten Coffeeshop à la Holland geben. Zumindest hat der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg das beschlossen, um den Drogenhandel vor Ort zu bekämpfen.  Ob der Staat das genauso gechillt sieht, ist noch abzuwarten. Einmal legalisiert, könnten Coffeeshops deutschlandweit, auch in Fulda, entstehen.

 

Babbel-Kalender: Statt Schokolade oder Gummibären gibt es im Online-Kalender der Hessischen Staatskanzlei Gebabbel. Hinter 24 virtuellen Türchen verstecken sich waschechte Dialekt-Sprecher aus allen Regionen Hessens, die Weihnachtstexte in ihren Dialekten vorlesen. Ab 1. Dezember geht es hier zum Kalender.

Digitale Kunst: Noch bis zum 6. Dezember können Kunstinteressierte in der Hünfelder Bahnhofsgalerie die Ausstellung der besten Medienprojekte des Fuldaer Studiengangs Digitale Medien besuchen. Geöffnet sind die Räume des Jungen Kunstkreises Hünfeld e.V. in dieser Zeit mittwochs bis freitags zwischen 16 und 18 Uhr sowie sonntags und feiertags von 14.30 bis 16.30 Uhr.

Glühwein-Feeling: Die ersten Buden stehen auf dem Uniplatz, und die Pyramide ist einsatzbereit. Wir können den Glühwein schon riechen und freuen uns auf Freitag.

Erfolgreich: Der Fuldaer Christian Stock, bekannt aus der Bahncard-Werbung, wird nächstes Jahr nun auch in einem Renault-Werbespot zu sehen sein. Wir gratulieren.

Absage: Unser Schwimmstar Jan-Philip Glania hat Stefan Raab einen Korb gegeben. Glania war einer von  200 Kandidaten, die für das Casting zu "Schlag den Raab" ausgewählt wurden.

Einmal um die Welt:  Ein Variété-Theaterstück, das von mehr als 40 Jugendlichen aus der Region Fulda produziert und mit Schwarzlichteinheiten inszeniert wird, ist am Freitag, 29. November, um 20 Uhr in Halle 8 der Hochschule Fulda zu sehen. Das Stück „Einmal um die Welt“ zeigt eine bunte Reise rund um den Globus. Einlass ist um 18 Uhr, der Eintritt kostet nichts.

Entwarnung: Dass die Fuldaer Stadtmetzgerei bald schließt, ist nur ein Gerücht. Im Mai 2014 wird dort bloß umgebaut, zehn Tage müssen wir während der Renovierungen dann auf die Stadtmetzgerei verzichten.

Poetisch: Es wird wieder geslammt! Und zwar am Donnerstag, 21. November, um 20 Uhr im Café Ideal. Der Einlass zum Poetry Slam beginnt um 19 Uhr, der Eintrittspreis beträgt im VVK 4 Euro, an der AK 5 Euro.

Improvisiert: Beim Improvisationstheater am Dienstag, 19. November, im Café Chaos, wird es chaotisch und „Improsant“. Zwischen 19 und 22 Uhr zeigt die Theatertruppe aus Göttingen ihr ganzes Können.

Promialarm: Lafer ist wieder da – und zwar im Hörsaal der Hochschule Fulda. Dort hat er gemeinsam mit Prof. Dr. Georg Koscielny und den Erstis der Oecotrophologie Konzepte für ein besseres Schulcatering gestartet.

Summertime:  Sommerbilder gegen die Winterdepression sind ab Montag, 18. November, in der Eröffnung der Ausstellung „NatürLicht“ im Café Chaos zu sehen. Die Vernissage beginnt um 18.30 Uhr, im Anschluss gibt es chillige Musik und Sonnencreme auf die Ohren. Die Ausstellung ist bis zum 20. Dezember geöffnet.

Schaurig schön: Schauspieler Christian Stock aus Fulda nahm am Freitag, 8. November im Rahmen des „After Dark Horror Festivals“ in Gronau  einen Award als Vertreter für die beste kurze Horrorkomödie entgegen. Als Hauptdarsteller konnte er zum Gewinn des Films „Lovely Wolf“ von Benjamin Bechtold beitragen.

Gastro-News: Das „La Vita“ am Gemüsemarkt in Fulda wechselt Besitzer, Name und Konzept. Ab Donnerstag, 14. November  gibt es stattdessen im „Restaurant No. 8“  vorwiegend leckere deutsche Küche, aber auch Mediterranes.

Toter Kojote: Das Coyote Cafe in Fulda schließt nicht nur vorübergehend, sondern endgültig. Auf der Facebook-Seite des Lokals ließen Admins verlauten, dass es keine Wiedereröffnung gebe.

Vorhang auf: Für das geplante Theaterstück „Freiherr vom Stein“ beschäftigt sich die Theatergruppe der Freiherr vom Stein Schule zurzeit mit ihrem Namenspatron. Das Stück über das Leben und Wirken des preußischen Reformers könnt ihr euch am 29.11.2013 um 17.00 Uhr und am 30.11.2013 um 19.00 Uhr in der Turnhallenaula des Gymnasiums anschauen.

Echt stark: Strongman Patrik Baboumian aus Hattenhof bei Fulda hat nicht nur ein Herz für Tiere, sondern auch ein Herz für Kinder.  Auf seiner Facebook-Seite unterstützt er zurzeit den 12-jährigen Dag aus der Stadt Mölln in Schleswig-Holstein, der sich offen als Vegetarier bekannte und deswegen nun in seiner Schule gemobbt wird. Wie immer können wir richtig stolz auf unser Heimat-Talent sein.

Film ab: Jugendliche aus ganz Hessen können sich noch bis zum 20. Dezember für den Videowettbewerb des Hessischen Rundfunks zum Thema „Meine Ausbildung – Schüler führen selbst Regie“ bewerben. Produziert werden soll ein 5-7-minütiger Film – und zwar bis zum 17. April 2014. Auf die fünf Gewinner warten Preisgelder von über 11.000 Euro. Anmelden könnt ihr euch hier.

JuLis im Bus: Für die Septemberausgabe der move36 haben wir uns mit Lasse Becker, dem damaligen Bundesvorsitzenden der FDP-Jugendorganisation "Junge Liberale" unterhalten. Zum Gespräch fuhr Lasse mit dem Wohnwagen vor der move-Redaktion vor. Damals mit dabei: Pressesprecher Alexander Hahn. Der wurde nun zum neuen JuLi-Bundesvorsitzende gewählt. Glückwunsch! 

Schluss mit Party: In Frankfurt schließt einer der besten Clubs der Stadt. Im Kingkamehameha Club feierten schon Rihanna, Paris Hilton und die Schweden-Rocker von Mando Diao. Jetzt ist zum Jahresende Schluss mit Feiern.

Hingeschaut: A-Challenge-Finalist Lukas Möller sitzt in diesen Tagen mit Bushido und Shindy im Studio. Thumps up!

Von der Straße ins Studio: Für Kamyar Koohestani und Dzejlan (dzeko) Salkovic wird ein Traum wahr. Die beiden
14-jährigen Rapper aus Fulda haben einen Vertrag bei der Magagementagentur "Gefälltmirmedia" aus Köln unterschrieben, die bereits Rapper wie Eko Fresh betreut. Aufmerksam wurde man auf sie durch ihre Teilnahme am Projekt "Von der Straße ins Studio"

Zugehört: Wer auf Jay Z und Justin Timberlake steht, sollte sich unbedingt Lukas' Pianoversion davon anhören.

Aufgepasst: Am 29. August eröffnet das Skyline Plaza.

Voten: Es gibt wieder was zum Voten! Der Fuldaer Rapper Prät Pitt tritt an im Voting um einen Gig mit dem Rapper Architekt bei der CologneRap-Jam und braucht eure Unterstützung. Hier geht's zum Voting. Einfach hier klicken, der Gruppe beitreten und ein Häkchen bei Prätosaurus Pitt setzen. 

Gewählt: Der 27-jährige Andre Stenda wurde mit großer Mehrheit zum Bürgermeister von Hohenroda gewählt. Damit ist er der jüngste in ganz Hessen.

Verschoben: RTL hat die Sendung "Mama Mia - Wer heiratet meinen Sohn?" aus der Primetime verbannt. Fabio Gandolfo aus Dipperz ist einer der vier heiratswütigen Männer, die gemeinsam mit ihren Müttern nach ihrer Traumfrau suchen. Dabei kann man ihm von nun an sonntags ab 14.35 Uhr zusehen.

Gestartet: Bereits zum 34. Mal findet in dieser Woche die Kunstwoche in Kleinsassen statt.

Eröffnung: Neben dem heftig umstrittenen Luxus-Restaurants „LaFleur“ hat im Palmengarten  nun der "Biergarten unter den Linden" eröffnet. Laut Betreiber gibt es ein rustikales Angebot, aber man dürfe sein Essen und Trinken auch selbst mitbringen.

Kein Wahl-O-Mat für Hessen: Am 22. September wählen die Hessen den Bundestag und ihren Landtag. Den beliebten Wahl-O-Maten gibt es jedoch nur in der bundesweiten Variante. Für eine hessische Variante fehlt der Landeszentrale für politische Bildung das Geld.

Gefährdet: Aus Spargründen will Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU) Zuschüsse streichen. Berühmte Musik-Events wie „Jazz im Palmengarten“ sind dadurch gefährdet.

Sie sind da: Der Frankfurter Zoo hat wieder Erdmännchen. Tüte, Yaris und sein Bruder Kiano heißen die neuen Bewohner.

Neues vom A-Challenge-Gewinner: Da ist es! Michael Hacks erstes Musikvideo. Es handelt sich um eine Interpretation des Songs "Let Her Go" von Passenger und du kannst es dir hier anschauen. Gedreht hat es übrigens der Fuldaer Julian Witteborn, über den es in der aktuellen Ausgabe der move36 einen Artikel zu lesen gibt.

Baden auf dem Boot: Im Jahr 2015 könnte auf dem Main ein Badeboot zum Planschen einladen und seinen Besuchern einen herrlichen Blick auf die Frankfurter Skyline bieten. Bürgermeister Olaf Cunitz und Wirtschaftsdezernent Markus Frank sind von der Idee begeistert. Um das Geld dafür zusammenzubekommen, soll eine Stiftung gegründet werden.

Geplant: Im Gallusviertel sollen 2100 neue Wohnungen für Besserverdienende sowie ein "hochwertiges" Studentenwohnhaus Tiefgarage und Tisch-Kicker gebaut werden.

Abgerissen: Der Abriss des AfE-Turms auf dem Gelände des Bockenheimer Unicampus hat begonnen.

Übernachten im Baum: In Bischofsheim bei Frankfurt geht das ab sofort. Hoch über dem Waldboden wartet ein einzigartiges Naturerlebnis. Weitere Infos gibt's hier.

Geburtstag: Der Frankfurter Hauptbahnhof feiert 125-jährigen Geburtstag. Drei Tage - nämlich vom 16.8. bis zum 18.8. - wird zu Ehren der wichtigen Drehscheibe gefeiert.

Grünes Dach: Auf dem Einkaufszentrum Skyline-Plaza im Frankfurter Europaviertel entsteht gerade ein öffentlicher Dachgarten. Grünflächen unter hohen Bäumen sollen dem Dachgarten eine parkähnliche Struktur verleihen und jedem Gast zur Verfügung stehen. 

Badespaß: Die Freibadsaison hat begonnen! Aber auch wenn die Sonne scheint, einen Wermutstropfen gibt es: Die Eintrittsgelder wurden erhöht.

Pilotprojekt in Frankfurt: Seit Montag tragen einige Polizisten in Alt-Sachsenhausen kleine Videokameras in ihren Uniformen. So sollen Angreifer abgeschreckt und überführt werden. Zunächst sind drei Geräte im Einsatz.

Heiratswillig: Den singenden Pizza-Akrobaten Fabio Gandolfo aus Dipperz  hat man schon oft im Fernsehen und auf Bühnen gesehen. Nun aber steht ein ganz großer Auftritt bevor: Ab Juli ist er Teil der neuen RTL-Kuppelshow "Mama Mia - Wer heiratet meinen Sohn?". Am Strand von Ko Samui durfte er, mit Hilfe von Ratschlägen seiner Mutter, unter seinen acht Bewerberinnen seine Traumfrau heraussuchen. Ob er sie gefunden hat, siehst du bald auf RTL. Etwas zu der Show sagen, darf der 28-Jährige leider noch nicht.

Bestätigt: Der Bau des dritten Terminals am Frankfurter Flughafens soll 2015 beginnen. 2020 soll es nämlich in Betrieb gehen.

Kriminalstatistik: Frankfurt ist für 2012 erneut als "gefährlichste deutsche Stadt" ausgewiesen worden. Auf 100000 Einwohner fallen i 16310 Straftaten. Die Polizei hält den Städtevergleich für unseriös.

Streik: Wer zu dieser Zeit auf ein Päckchen aus dem Hause Amazon wartet, muss dies wohl noch länger tun. ver.di hat nämlich zu einem Streik der Beschäftigten in Bad Hersfeld sowie in Leipzig für heute, Dienstag, aufgerufen. Das Ziel des Streiks ist die Anwendung der tariflichen Regelungen, wie sie im Einzel- und Versandhandel üblich sind.

Beats unter freiem Himmel: Am 9. Juni ist es soweit: Elf DJs sorgen auf der Grünfläche der der Commerzbank-Arena in Frankfurt bei den „BigCityBeats World Music Dome“ für heiße Beats unter freiem Himmel. Darunter Größen wie David Guetta, Axwell, Martin Solveig und Lexy & K-Paul sowie Oliver Koletzki.

Aus den Schulden geholt: Ein Sympathisant hat die Schulden der Anhänger der Occupy-Bewegung beglichen. Diese waren durch die Entsordgung  von liegengebliebenem Müll und Zelten durch die Stadt entstanden. Rund 18 500 Euro war dem netten Herrn, bei dem es sich übrigens um den Immobilienhändler Novak Petrovic handelt, die Sache wert.

Ausverkauft: Die Eintrittskarten für das Frankfurter Wolkenkratzerfestival am letzten Maiwochenende waren übrigens schon nach drei Stunden ausverkauft. Man kann aber immer noch von unten zugucken!

Nutella-Diebe gefasst: In den Landkreisen Fulda, Hersfeld-Rotenburg und dem Vogelsbergkreis sind mehrere Personen vorläufig festgenommen worden, die verdächtigt werden, Anfang April Massen an Nutella-Gläsern von einem LKW in Niederaula gestohlen zu haben. Warum sie die süße Creme geklaut haben, ist noch unklar. Vielleicht sind die Diebe aber einfach große Schleckermäuler ... (mehr)

Shoppen bis die Kreditkarte glüht: Es dauert nicht mehr lange, dann eröffnet das neue Einkaufszentrum "Skyline Plaza". Ab dem 29. August kann im Frankfurter Europaviertel nahe der Messe auf 38000 Quadratmetern geshoppt werden. 

Vegan: Nach dem veganen Supermarkt öffnet in Kürze auch ein veganes Restaurant in Frankfurt-Bornheim. Vegan liegt voll im Trend! Das neue Restaurant wird im ehemaligen Café Savannah zu finden sein und trägt sen Namen „Chimichurri“.

Voten: Die Band "The Hailstones“ aus Petersberg sin dim Remmem um einen Auftritt auf dem Kasseler Hessentag. Bei Radio Bobs Band Battle haben sie es unter die besten 20 geschafft. Jetzt bist du gefragt. Abstimmen kannst du hier.

Nun doch: Entgegen aller Bemühungen der Stadt Frankfurt darf die NPD morgen, 1.Mai, doch demonstrieren. Zwar nicht vor der EZB, dafür aber am Ostbahnhof. Aber auch eine Gegendemonstration wird stattfinden. Die Kundgebung des Gegenbündnisses startet um 11 Uhr vor dem Rathaus. Auch OB Feldmann hat sich als Redner angekündigt.

Sieg: Nach dem Sieg über Ludwigsburg bleiben die Skyliners Erstligisten.

Gedampft: Am Wochenende hat in den Messehallen die vielleicht allererste Wasserpfeifenmesse der Welt stattgefunden.

Schnuppern: Das Schauspiel in Frankfurt veranstaltet während des Sommersemesters ein Theater-Festival für Studierende. Auf dem Programm der Studententage, vom 4. bis 11. Mai, stehen
Gespräche, Workshops, ermäßigte Tickets für Vorstellungen und eine
Abschluss-Party im Schauspiel Frankfurt.

Verboten: Anhänger der NPD wollten am 1. Mai durch Frankfurt ziehen und demonstrieren. Die Stadt hat die Demo allerdings verboten. Finden wir gut.

Gesucht: Zur ersten Hochzeits-Saison auf dem Radom auf der Wasserkuppe wird ein Paar gesucht, dass sich nicht nur vor den Altar in 950 Metern Höhe traut, sondern auch in die Öffentlichkeit. Die Verliebten werden nämlich Liebesbotschafter und bekommen eine Event-Hochzeit fast frei Haus. Mehr Infos gibt es bei Pia Groß unter der Telefonnummer 0661 56876.

Stark gemacht: Oberbürgermeister Peter Feldmann (plädiert dafür, dass es bei den geplanten Blockupy-Protesten am 31. Mai und am 1. Juni in Frankfurt „Raum für Diskussionen“ gibt.

Traurig: Das neugeborene Giraffen-Baby im Frankfurter Zoo musste eingeschläfert werden.

Schluss: Die Woolworth-Filiale in der Schweizer Straße musste schließen. Der neue Besitzer des Hauses hat den Mietvertrag gekündigt.

Gefunden: Der Lotto-Gewinner aus dem Landkreis Fulda ist gefunden! Der Glückspilz hat sich in einer Lotto-Stelle gemeldet und kommt aus Osthessen. Mehr ist bislang nicht bekannt. move36 wünscht frohes Geldausgeben!

Gewinner gesucht: 7,3 Milionen Euro könnten schon bald einem Lotto-Spieler aus dem Kreis Fulda gehören - vorausgesetzt er findet sich. Wer der Glückliche ist, weiß nämlich auch die Lottogesellschasft noch nicht. Der Glückspilz hat die Zahlen 5, 7, 17, 30, 32, 34 sowie die passende Superzahl 0 getippt.

Es wird musikalisch: Am 10. April ist es wieder soweit: Die internationale Musikmesse in Frankfurt startet in Frankfurt.

 

Informiert: Die Hochschule Fulda lädt am Mittwoch, 10. April, um Tag der offenen Tür.

Luftiges Ja-Wort: Auf dem Radom auf der Wasserkuppe können Verliebte sich ab diesem Jahr in 950,2 Metern das Ja-Wort geben.

Vom Rhein zum Main: So titelt die Bild heute in einem Aufmacher auf ihrem Online-Portal. Michaela Schaffrath zieht nämlich ins Europaviertel.

Schon entdeckt? Dunkin Donuts gibt's jetzt auch in Frankfurt. Und zwar direkt auf der Zeil.

Kälte im Karussel: Bis jetzt weht auf der Frankfurter Dippemess noch ein kalter Wind. bis zum 14. April wird sich das aber sicher ändern. So lange hat der Festplatz geöffnet.

Hoch hinaus: 18 Hochhäuser öffnen ab dem 24. April ihre Pforten für das Wolkenkratzer-Festival in Frankfurt! Welche Gebäude mit dabei sind, erfährst du hier.

Die Bild titelt: Die A661 sei die langsamte Baustelle der Welt. Eigentlich sollte die Baustelle schon 210 fertig sein.

Gesucht: Du heißt Thomas Müller oder kennst jemanden, der Thomas Müller heißt? Für einen Kino-Dokumentarfilm sucht der WDR Thomas Müllers! Also melde dich bei den pressetanten,
Gutenbergstrasse 61
50823 Köln
Tel +49 (0)221 788 70 306

Abgesagt: Das Konzert von Eko Fresh im Kreuz in Fulda findet nicht statt. Bereits erworbene Karten können an den Vorverkaufsstellen umgetauscht werden.

Besiegt: Die Fraport Skyliners haben am Sonntag um den Klassenerhalt gekämpft - und gewonnen. 65:61 lautete der Endpunktestand gegen den Spitzenclub Alba Berlin.

Nachwuchs: Die Tigerdame Malea aus dem Frankfurter Zoo ist schwanger!

Hingeschaut: Viel verändert hat sich im moon13, im Gegensatz zu den Zeiten als die Disko noch Cocoon-Club hieß, nicht. Neu ist eigentlich nur das inselartige Podest, das die Besucher auf Augenhöhe mit dem DJ bringt. Außerdem gibt's einen neuen vierten Floor, einige zusätzliche Bars, neue LED-Leinwände und schicke Möbel. Und, anders als früher, gibt es in dem Restaurant, das nun Luna heißt, jetzt Burger und Würstchen statt teurem Schischi.

Schon entdeckt? In Frankfurt gibt es jetzt eine Eintracht-Straßenbahn. Sie fährt mit Adler Attila auf den Flanken für einen guten Zweck: Sie soll Aufmerksamkeit auf die Klimabilanz lenken und autofahrende Fans für die Heimspiele zum Umsteigen in die Tram bewegen.

Eröffnungswochenende: Der Cocoon-Club heißt jetzt Moon13 und öffnet seine Türen am ersten Märzwochenende endlich wieder. Mit dabei: Der Fuldaer DJ Dirk Sauer. Am Samstag, 2. März, wird er zusammen mit Sven Kirchhof und Chris Coman auf dem Mainfloor auflegen.

Welle der Empörung: Nach den Durchsuchungen bei Fotografen der M31-Demo in Frankfurt bricht die Welle der Empörung nicht ab: Zahlreiche Gruppen demonstrierten auf der Zeil für Pressefreiheit.

Rapper-Ehre: Local Hero Prät Pitt ist im Wettbewerb "RAPutation" unter die ersten zehn gekommen. Gesucht wird dabei der beste politische Rapper Deutschlands. http://www.raputation-casting.tv/

Lena kommt! Unsere Siegerin des Eurovision Songcontests 2010 geht im April mit ihrer Show "No One Can Catch Us" auf Tour. Am 30. August macht Lena auch Halt im Schlosshof in Fulda. Wer sie live erleben möchte, sollte sich schnell ein Ticket sichern.

Ausgefeiert: Auch das Monza muss muss seine Hallen in der Berliner Straße räumen. Am 5. April ist Schluss im Club - der Mietvertrag wurde nicht mehr verlängert. Bei der letzten Party wird DJ T., einer der Gründungsväter, an den Decks stehen. Wann, wo und ob der Club wiedereröffnen wird, steht noch in den Sternen - nach neuen Räumlichkeiten in der Innenstadt wird aber gesucht.

Geräumt: Lange dauert der Streit zwischen der Stadt und der Frankfurter Diskothek "U60311" schon an. Nun steht der Club vor dem entgültigen Aus: Die Zwangsräumung ist laut U60-Geschäftsführer Alexander Eger für den 23. Januar festgesetzt. Seit im Jahr 2011 ein britischer Clubgänger von U60-Türstehern zu Tode geprügelt worden war, bemüht sich die Stadt  um eine Schließung des Clubs.
Club-Chef Eger kündigt indes Widerstand gegen die Schließung an: „Ich habe Räumungsschutz beantragt“, sagte er.

Bestätigt: Und noch eine deutsche Sängerin kommt zum Hessentag: Annett Louisan. Sie steht am 18. Juni am 20 Uhr in der Kasseler Martinskirche auf der Bühne.

Ticket sichern: Paul Kalkbrenner sagt am 22. Februar in der Festhalle Frankfurt "Guten Tag". Tickets zu seiner gleichnamigen Tour gibt's für 36 bis 38 Euro.

Abgesagt: Colour Haze müssen ihr Konzert auf dem Burg-Herzberg-Festival absagen. Sowohl der Bassist als auch der Schlagzeuger erwarten während der Festivalwoche Nachwuchs.

Zwangsvollstreckung eröffnet: Das U60311 in Frankfurt kommt einfach nicht zur Ruhe. Nun wurde gegen die neuen Betreiber eine einstweilige Verfügung erteilt und das Frankfurter Landgericht hat eine Zwangsvollstreckung eröffnet.

Gezwitschert: Es soll wieder getanzt werden im Cocoon-Club in Frankfurt. Ende Februar oder Anfang März soll eine neue Betreibergesellschaft den Technotempel wiedereröffnen. Jedoch mit einem anderen Namen: Die neuen Chefs wollen den Club umtaufen. Für den insolvent gegangenen Club wurde eine Betreibergesellschaft gegründet: Die Omnia Gastro und Event GmbH. Der musikalische Schwerpunkt wird auch weiterhin auf House, Techno und elektronischer Musik liegen. In zwei weiteren Tanzbereichen soll „Mixed Music“ gespielt werden. Und es wird ein italienisches Restaurant geben. Geschäftsführer der neuen GmbH ist Frank Reichenbach, Leiter des „Euro Palace“ in Wiesbaden. Mitte Januar soll es mehr Infos geben.

Ungarisch in Offenbach: Im neuen Restaurant Puszta Tscharda in der Aschaffenburger Straße in Offenbach kann man seit Kurzem die ungarische Küche genießen.

Bye bye, Wahrzeichen: Der Henninger Turm, einst das höchste Gebäude der Stadt, wird im Lauf des nächsten Jahres abgerissen. Auch wenn davon noch nichts zu sehen ist, haben die Abbauarbeiten in Sachsenhausen bereits begonnen.

Fulda Challenge: Am 9. Januar ist es wieder soweit! Eine ganze Woche lang liefern sich Extremsportler und Promis im kanadischen Yukon einen arktischen Zehnkampf. Bereits zum 13. Mal veranstaltet der Reifenhersteller "Fulda Reifen" die "Fulda Challenge". In diesem Jahr stehen unter anderem die Disziplinen Buggy Race, Hundeschlittenrennen, Eisbohren und Flugzeugziehen auf dem Programm. Auf der Website der Fuldaer Zeitung wird es einen Blog zu den Wettkämpfen geben.

Hessentag: Die Liste der Auftritte zum 53. Hessentag liest sich wie ein Who is Who der deutschen Popmusik: Unheilig, Die Ärzte, Philipp Poisel, Die Toten Hosen, Helene Fischer, Jürgen Drews ... Die Party steigt vom 14. bis zum 23. Juni.

Italiener im Tower185: Ab Februar 2013 geht es in der Friedrich-Ebert-Anlage 35-37 kulinarisch zu. Klassisch bis modern, aber auch etwas rustikal, erklärt Nellina Tridico das Konzept des Familienbetriebs. Im Sommer lockt neben dem italienischen Essen auch eine Sonnenterasse!

Metal-Fans aufgepasst: Tobias Sammet's (Sänger der Band Edguy) AVANTASIA kommt am 20. April 2013 in die Esperantohalle nach Fulda! Tickets gibt es über metaltix.de und reservix.net.

Talk: Die Rimmelserin Anna Hahner, Läuferin des Jahres 2012, hat gemeinsam mit adidas auf das Jahr zurückgeblickt. Den Talk findet ihr auf dem adidasrunning Facebookkanal.

Liebeskind: Fashionistas aufgepasst: Das Berliner Mode-Label "Liebeskind" ist mit seinem ersten Laden im Rhein-Main-Gebiet in die Schillerstraße in Frankfurt gezogen"

Verstorben: Pierre Blaszczyk, besser bekannt als DJ Pierre, ist am Mittwoch 12. Dez verstorben. Gestern im Laufe des Tages begann sich die bedauerliche Nachricht schon über Facebook zu verbreiten. Viele DJ-Kollegen, sprachen öffentlich ihr Bedauern über den frühen Tod des DJs aus. Nach Aussage der Familie erlag der 38-jährige Künstler einem schweren Asthmaanfall. Unser aufrichtiges Beileid gilt allen Angehörigen, Freunden und Fans von Pierre Blaszczyk. 

Festivalfieber: Die Acts für das Burg Herzberg Festival 2013 stehen fest: Cov't mule, Moe, Colour Haze, Agitation Free, Garland Jeffreys, Crippled Black Phoenix, Ley Yeux D'La Tete und viele, viele weitere werden auf der Bühne zu sehen sein!

Taxi-Flatrate: Es heißt, im Sommer 2013 soll das Taxifahren in Frankfurt revolutuioniert werden. Ein bisschen klingt es wie ein Märchen: Für nur 48 Euro soll an 30 Tagen im Stadtgebiet von Frankfurt so viel Taxi gefahren werden dürfen, wie man möchte. Ideenhaber Bert Neckermann, gleichzeitig Gründer und Erfinder von Taximobil, versprüht Zuversicht. Mal schauen, ob's klappt!

Aufgepasst: Wankelmut sollte am 12. Januar in der Antagon Halle in Frankfurt spielen. Die Location hat jedoch kurzfristig abgesagt. Nun steht fest: Die Veranstaltung findet ab 22 Uhr im Günes Theater in der Rebstöcker Straße in Frankfurt statt.

Aprés-Ski: Die Schneebar auf der Wasserkuppe ist seit Samstag geöffnet! Auf dem Holzkohlengrill brutzeln saftige Steaks, leckere Bauchstück-Fackeln und Thüringer-Rostbratwürste. Heißer Äppler, Glühwein, Red Bull Flügli und heißer O-Saft sowie Kinderpunsch wärmen von Innen. Öffnungszeiten sind immer samstags von 12 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr.

Geblitzt: Verkehrsraudis auf der Spur! Bis Ende 2015 will die Stadt Frankfurt 17 neue Blitzer im Stadtgebiet installieren. Diese sollen Geschwindigkeitsüberschreitungen und das Überfahren von roten Ampeln erfassen.

Entdeckt: Die Künstlerin Katrin Feller verkauft noch bis Weihnachten in ihrem "Kiosk & Kunst" interessante und originelle Werke von Frankfurter Künstlern.

Genascht: Noch rechtzeitig vor der Adventszeit sollte sich jeder, der stolz auf seine Heimat ist, den Frankfurter Schokoadventskalender, auf dem die Skyline, den Römer und den Eisernen Steg zu sehen sind, kaufen. Gibt's für 3,99 Euro hier: Tourist Information Römer

Gehört: Ende November soll Schluss sein. Doch schon zwei Monate später im Februar soll angeblich ein neuer Betreiber den Cocoon Club in Frankfurt wiedereröffnen, sagt Vermieter Ardi Goldman. Natürlich soll auch weiterhin Elektronische Musik gespieltwerden.

weiter

Jobs

mehr
zurück weiter
        mehr

        Kolumne

        17.04.14

        Fisch auf den Tisch: Karfre...

        Sitten und Gebräuche, die mit christlichen Feiertagen zusammenhängen, stellen wir selten infrage. Wenn wir am Weihnachtsabend vorm festlich ge...

        mehr

        Aktuelle Gewinnspiele

        Backmischung im Weckglas Ob Schokokuchen oder Cookies – diese hübschen Weckgläser enthalten alles, was man zum Backen dieser Köstlic...

        zum Gewinnspiel
        mehr

        Neue Partyfotos & Videos aus der Region Rhein-Main

         

        Kennst du schon?

        Eventkalender

        April 2014
        Mo
        Di
        Mi
        Do
        Fr
        Sa
        So
        mehr

        Treffpunkte - Rhein-Main

        Lade Karte...