Tim Eckhardt ist 16 Jahre alt und auf Youtube wohl besser unter dem Namen KuZa bekannt. Der Poppenhäuser macht in seiner Freizeit Let’s Plays, Vlogs und lustige Videos. Doch er macht noch mehr. Kürzlich hat Tim kleine Essenspakete an Obdachlose verteilt. Wir haben mit ihm über seinen Kanal und die Motivation dahinter gesprochen.

Ein Text von Markus Mende

Seit zwei Jahren betreibt Tim jetzt schon seinen eigenen Kanal. „Am Anfang war eher so das Zocken im Vordergrund.“ Nach einem Jahr habe das abgenommen, und er begann damit, sich mehr auf das „Real Life“ zu fokussieren. Als er dann ein Video sah, bei dem Leute Essen an Obdachlose verteilten, dachte er sich: „Komm, ich mache auch mal etwas in dieser Richtung.“ Gerade hier in Fulda habe es das noch nie gegeben.

Das Video kam gut an, viele Leute fanden die Idee sehr interessant. „Manche sagen, dass ich das nur der Klicks wegen mache. Aber bei mir war die Motivation, den Leuten zu helfen.“

Seinen Youtube-Kanal betreibt er komplett in Eigenregie und wird dabei sogar von Bembel gesponsert. Mittlerweile sind es zwar „hauptsächlich Videos, in denen ich zeige, was ich den ganzen Tag so mache“. Irgendwie ist trotzdem von allem was dabei – Livestreams, Let’s Plays oder einfach Videos, in denen er Tipps zu verschiedenen Themen gibt.

Wie sieht es denn in der Zukunft aus? „Ich habe geplant, die Aktion, die ich jetzt gemacht habe, noch einmal durchzuführen.“ Er sei aber eher spontan und will einfach das machen, worauf er Lust hat. Zum Leben reicht es zwar nicht, es ist aber ein „ganz nettes Nebeneinkommen, von dem ich mir auch mal ein neues Spiel kaufen kann.“

Wir wünschen auf jeden Fall viel Erfolg für die weitere Youtube-Karriere.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

QuelleFoto: Markus Mende
Teilen